Fulminanter auf.Klang.19

Fulminanter auf.Klang.19

27. Mai 2019 Aus Von mms freistadt

Mit einem äußerst abwechslungsreichen Programm begeisterten die Schülerinnen und Schüler der NMS Musikmittelschule Freistadt das Publikum beim „aufKlang19“. Mitreißende Chöre, virtuose Orchester- und Ensemblebeiträge sowie beeindruckende Tänze fesselten die rund 1100 Besucher und rissen sie zu wahren Begeisterungsstürmen hin.

Der „aufKlang“ stellt den jährlichen Höhepunkt im musikalischen Geschehen an der Musikmittelschule Freistadt dar. Mit mehr als 200 Schülerinnen und Schülern, die daran beteiligt sind und mehr als 1100 Besuchern ist es eine der größten Musikveranstaltungen des Mühlviertels. Im heurigen Jahr beteiligten sich an diesem Konzert auch Schülerinnen und Schüler aus Tschechien im Rahmen eines Interreg- Projektes an diesem Konzert. Begonnen wurde mit zwei schwungvollen Stücken des 46-köpfigen Schulorchesters ehe die 1. Klassen mit einem Lied aus dem Musical „Das Dschungelbuch“ einen ersten Höhepunkt setzten. Das Tanzensemble der 3. Klassen beeindruckte mit synchronen Bewegungen zu einer schwierigen Choreographie, gefolgt von den Schülerinnen und Schülern der tschechischen Partnerschule Dukelská, die mit barocken Klängen einen Kontrapunkt zu den internationalen Chorstücken der 2. Klassen setzten.
Besonders beeindruckte dabei das Lied „Babayetu“, bei dem Chor, Solistinnen, ein Percussion- Ensemble der Landesmusikschule und Tänzerinnen der 3. und 4. Klassen die gesamte 16 Meter breite Bühne bespielten und sich Tanz, Gesang, Rhythmus und Akrobatik zu einem atemberaubenden Spektakel vereinigten, sodass die Messehalle vor Begeisterung tobte.
Ebensolche Begeisterungsstürme gab es beim Rap des „Buama-Chors“, beim Medley aus dem Musical „My fair Lady“ der 3. Klassen sowie bei den Liedern, Tänzen und Ensemblestücken der 4. Klassen.
Alle Beiträge waren derartig mitreißend vorgetragen, dass „Standing Ovations“ nach dem fulminanten Schlusslied die logische Konsequenz darstellten. fff