Circo FantazzTico begeisterte SchülerInnen

Circo FantazzTico begeisterte SchülerInnen

17. Oktober 2014 Aus Von admin

Mit toller Akrobatik begeistere der Jugenzirkus aus Costa Rica. Auf Einladung von Alfred Schenkenfelder, Lehrer der Musikmittelschule Freistadt, machte der Jugendzirkus Circo FantazzTico aus Costa Rica in Freistadt Station bei seiner Europatournee. Die zwei Vorstellungen der jungen Artisten in der Freistädter Versteigerungshalle begeisterten die Schülerinnen und Schüler. Die Show, die von den jungen Akrobaten aufgeführt wurde, behandelte spannende und komplizierte Themen, die mit spektakulären Jonglagen, atemberaubender Akrobatik und mitreißenden Tanzeinlagen umgesetzt wurden. Der rote Faden dabei war Migration und Rassismus, zwei Themen, die sowohl die lateinamerikanische als auch die europäische Jugend prägen.

Circo FantazzTico ist ein Sozialprojekt der NGO Vida Nueva aus Costa Rica, in welchem seit 2002 die Zirkuspädagogik als Medium der Präventivarbeit mit sozial gefährdeten Kindern und Jugendlichen aus den benachteiligsten Vierteln Pérez Zeledóns verwendet wird. Das gesamte Projekt basiert auf der Arbeit eines jungen internationalen Freiwilligenteams und geht zurück auf eine Initiative des Neumarkter Entwicklungshelfers Roland Spendlingwimmer, der nach wie vor die internationalen Projekte organisiert.

Ziel des Zirkus ist es eine soziale Gemeinschaft und einen sicheren Ort zu schaffen, an welchem die Jugendlichen ihre Freizeit in einer sinnvollen, positiven und gesunden Art und Weise verbringen können, indem sie körperlich künstlerische Fähigkeiten erlernen, sowie sozial wichtige Werte wie das Zusammenleben und -arbeiten in der Gruppe.

Im Vordergrund steht, die persönlichen Fähigkeiten, Stärken und Talente jedes Mitgliedes zu entdecken und zu fördern um gemeinsam ein Zirkustheaterstück zu erarbeiten. Eine gemeinsam lange erarbeitete und erfolgreich aufgeführte Show verbessert das Selbstbewusstsein jedes Artisten, den Gruppenzusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl